Textversion | Geldanlage-fonds.at
Sie sind hier: Geldanlage-fonds.at

Geldanlage Fonds Oesterreich

Anzeigen:

Geld in Fonds anlegen

Bei der persönlichen Finanzstrategie sollte man neben kurzfristig verfügbarem Geld auch an ein Konzept zum langfristigen Vermögensaufbau denken. Eine gute Möglichkeit dafür ist, Geld in Fonds anlegen. Das erfolgt in der Regel durch einen Fondssparplan. Dabei wird regelmäßig ein gewisser Betrag einbezahlt, mit dem in weiterer Folge Fondsanteile gekauft werden. Dies wird über ein eigenes Wertpapierdepot abgewickelt, dessen Wert in weiterer Folge entsprechend dem Wert des Fonds und der Anzahl der Anteile steigt oder sinkt. Der Vorteil eines langfristigen Fondssparplanes ist, dass man dadurch Schwankungen bei der Kursentwicklung gut ausgleichen kann. Ist der Fonds weniger wert, dann erwirbt man mehr Anteile. Steigt der Kurs, dann kauft man zwar weniger Fondsanteile zu, dafür aber ist der Wert insgesamt höher. Zu beachten ist, dass für den Ankauf zumeist Spesen verrechnet werden. Auch ein vorzeitiger Ausstieg aus einem Sparplan ist mit Gebühren verbunden. Nähere Details erfährt man bei der Bank, die verpflichtet ist, eine fundierte Anlegerberatung durchzuführen.

Da es sehr viele unterschiedliche Fonds auf dem Markt gibt, sollte man sich vor der konkreten Entscheidung gut informieren. Höhere Zinsen gehen meist auch mit einem höheren Risiko Hand in Hand, und eine Kapitalgarantie gibt es bei Fonds nicht. Das bedeutet, dass das investierte Geld im schlimmsten Fall verloren sein kann.